Schüco LivIng - Die neue Systemgeneration für zukunftsweisende Fenster aus Kunststoff

Das Fenstertechnik Bauer System Schüco LivIng ist die neueste Profilgeneration aus dem Hause Schüco. Das Kunststofffenster Schüco LivIng ist ein innovatives 7-Kammer-System, das dank der Twin-Systemtechnologie sowohl mit Anschlag- als auch mit Mitteldichtung gebaut werden kann. In Verbindung mit der Mitteldichtung erreicht das System Passivhaustauglichkeit entsprechend ift Rosenheim. Aber auch als System mit Anschlagsdichtung werden hervorragende Wärmedämmeigenschaften bei gleichzeitig schmalen Ansichtsbreiten erreicht. Die guten Wärmedämmeigenschaften machen Schüco LivIng zu echten Wohlfühlfenstern.

Schüco Living MD - Fenstertechnik Bauer
Schüco Living MD - Fenstertechnik Bauer
Schüco Living MD - Fenstertechnik Bauer

Überblick


• 7-Kammer-Technologie und 82 mm Bautiefe für höchste thermische Isolation
• Individuelle Verglasungsoptionen Gläser mit einer Stärke von 24 mm bis 52 mm
• Classic Flügelgeometrie mit einer klaren und zeitlosen Linienführung
• Zwei Dichtungsebenen für optimalen Schutz gegen Wind, Schall und Regen
• Schlanke Ansichtsbreiten für maximalen Lichteinfall
• Uf-Werte bis zu 0,96 W/(m²K)
• Profile in Deutschland entwickelt und produziert mit Wanddicken nach DIN EN 12608
• neueste EPDM-Dichtungstechnologie mit höchster Dichtwirkung und Elastizität
• Weiße Profile des Schüco LivIng Systems werden mit modernen, silbergrauen Dichtungen, folierte Profile mit schwarzen Dichtungen geliefert.
• vielfältige Farbgestaltung der Elemente durch eine große Auswahl an holzfarbenen, unifarbenen und AutomotiveFinish Folien

Überblick

Aufbau


1. Individuelle Verglasungsoptionen für Isolier- und Funktionsgläser mit einer Stärke von 24 mm bis 52 mm.
2. 7-Kammer-Profilsystem mit hervorragenden Dämmeigenschaften für Uf-Werte bis zu 1,0 W/(m²K).
3. Zwei Dichtungsebenen geben optimalen Schutz gegen Wind, Regen und Schall.
4. Schlanke Ansichtsbreiten für maximalen Lichteinfall und hohe solare Energie-Zugewinne.
5. Die Classic-Flügelgeometrie mit ihrer klaren und zeitlosen Linienführung erfüllt die Bedingungen moderner Architektur.

Aufbau

EPDM-Dichtungen


Qualität bis ins Detail - EPDM Fensterdichtungen. Seit vielen Jahren hat sich EPDM-Kautschuk als bestes Material für andauernde Funktionssicherheit etabliert. EPDM-Dichtungen bieten ein ausgezeichnetes Rückstellverhalten, das beste Dichtigkeit der Fenster ein Fensterleben lang garantiert. Schüco LivIng Fenster sind mit der neuesten Dichtungstechnologie ausgestattet, welche selbst im kritischen Eckbereich des Fensters höchste Dichtwirkung generiert. Für Sie bedeutet das vor allem eins: maximaler Wohnkomfort mit Wohlfühlfaktor.

EPDM-Dichtungen

Systemschnitt


1. Ansichtsbreite
2. Flügelrahmen Bautiefe
3. Glasfalzbreite
4. Glasdicke
5. Glasabzugsmaß
6. Blendrahmen Bautiefe
7. Achsmaß Beschlag
8. Falzluftmaß

Systemschnitt

Technische Details


Übersicht - Technische Details.

Technische Details

Produkt- & Verarbeitungsvorteile


VORTEILE
• Kombisystem mit gleichen Flügelprofilen für Mittel-und Anschlagdichtung
• ift Passivhaustauglich mit Mitteldichtung
• Einheitliches Dichtungskonzept in beiden Systemen
• Eine, auch im kritischen Eckbereich weiche, umlaufend mgeschlossene Dichtungsebene gewährt die maximale Funktionssicherheit
• Identische Stulpprofile für Mittel- und Anschlagdichtung
• Korrespondierener Falz bei Blendrahmen-, Flügelrahmen- und T-Profilen zur Teilereduktion z.B. bei T-Verbindern
• Hohe Funktionssicherheit durch 6 mm Flügelüberschlag außen und 8 mm innen
• Hohe Toleranzaufnahme durch 5 mm Dichtungsspaltmaß zwischen Blend- und Flügelrahmen
• Spezielles Flügelrahmenprofil für den Einsatz der Klebetechnik
• Optimierte Falzgrundgeometrie ermöglicht den optionalen Einsatz der additiven Klebetechnik
• Glasleistenhöhe von 25 mm für erhöhten Glaseinstand
• Werkseitig maschinell eingerollte, hochwertige EPDM-Funktionsdichtungen, schweißbar
• Wanddicken nach RAL-GZ/716 und DIN EN 12608
• Vollständig recyclebar

ENERGIE

• 7-Kammer-Profilkonstruktionen mit optimierter Kammergeometrie und einer Rahmenbautiefe von 82 mm für höchste thermische Isolation
• U,-Werte von bis zu 0,96 W/(m2K) möglich
• Parallel angeordnete Profilkammern sorgen für einen idealen Verlauf der Isothermen
• Flügelüberschlag von 8 mm minimiert Wärmeverluste
• Glaseinstand von 20 mm und optimierte Glasfalzausprägung für geringen Wärmeverlust im Bereich des Glasverbunds
• Verglasung mit einer Glasstärke von 24 mm bis 52 mm möglich

KOMFORT

• Schmale Ansichtsbreite von 120 mm (Standard Profilkombination) unterstreicht die schlanke Optik des Fensters
• Hervorragende Schallschutzwerte
• Bündige Glasleisteninnenkanten ermöglichen leichte und problemlose Reinigung der Fenster
• Dichtungsspalt von 5 mm gewährleistet ein weiches Schließen der Fenster

DESIGN

• Flügelgeometrie in flächenversetzter Flügeloptik (Classic)
• Verschiedene Glasleistenkonturen als optisches Gestaltungsmittel
• Identische Glasleisten für Flügel- und Blendrahmenfestverglasung
• Weiße Profile werden standardmäßig mit farblich modernen silbergrauen, folierte Profile mit schwarzen Dichtungen geliefert
• Verglasungsdichtung mit Fahne als Sichtabdeckung beim Glaseinstand
• Die bündig sitzenden Dichtungen passen sich optimal in die Fensteroptik ein
• farbliche Gestaltung der Profile durch eine große Auswahl an Unifarben und Holzdekoren möglich
• Schüco AutomotiveFinish ist zudem eine brillante Gestaltungsmöglichkeit mit exklusiven Metallicfarben

SICHERHEIT
• Ecklagerverschraubung im Flügel erfolgt durch spezielle Schraubkanäle
• Beschlagachse von 13 mm ermöglicht den Einsatz von einbruchhemmenden Beschlagteilen
• Erhöhte Bautiefe für mehr Sicherheit und Einbruchschutz
• Bei erhöhten Sicherheitsanforderungen ist der Einsatz von Sicherheitsriegelstücken mit Verschraubung in der Stahlarmierung möglich
• Bei dem System mit Mitteldichtung werden alle Beschlagteile durch die Mitteldichtung vor Korrosion und Verschmutzung geschützt
• Zur optimalen Befestigung der T-Verbinder sind vier Schraubkanäle vorhanden

SYSTEMVERARBEITUNG

• Identische Systemmaße z.B. Glasabzugsmaß bei Verarbeitung mit Anschlag- und Mitteldichtung
• Gleiche Verstärkungsprofile für Blend· und Flügelrahmen
• Eine einheitliche Falzhöhe von 3 mm ermöglicht identische Fräsbilder für die T-Verbindung
• Sichtbare oder verdeckte Blendrahmenentwässerung, je nach Bausituation auf mehreren Ebenen möglich,
• Durch 5 mm Dichtungsspalt zwischen Blend- und Flügelrahmen kann auf das Ausklinken der Flügelanschlagdichtung im Scherenlagerbereich verzichtet werden
• Klotzbrücke mit selbstlehrender Klemmung für eine sichere und einfache Montage
• Mitteldichtungsübergreifender T-Verbinder erspart das Ausklinken der Mitteldichtung
• Klipshaken an den Stulpprofilen als Positionierungshilfe zur einfachen Montage und mittigen Verschraubung
• Belüftung der farbigen Stulpprofile erfolgt über die Endkappen

Produkt- & Verarbeitungsvorteile